Ein Virtual Private Network (VPN) dient dem komfortablen Zugriff von Geräten eines benachbarten Netzes in das eigene Netzwerk. Durch ein VPN können Sie sich sicher mit Ihrem Firmennetzwerk verbinden. Sie können z.B. von zu Hause arbeiten und Sie und Ihre Mitarbeiter können unkompliziert und sicher auf das Firmennetzwerk zugreifen. Sämtlicher Datenverkehr ist sicher und verschlüsselt.

Microsoft Windows Server bringt eine VPN Möglichkeit mit, außerdem können Sie mit jedem Microsoft Betriebssystem eine VPN Verbindung herstellen. Je nach Sicherheitsanforderungen gibt es aber auch spezielle Protokolle, wofür Sie dann noch eine zusätzliche Einwahlsoftware benötigen. Wir bieten hier z.B. Watchguard Firewalls an, mit denen erhalten Sie dann eine zusätzliche Authentifizierung. Sie haben dann ein Windows Passwort und zusätzlich noch ein VPN Passwort. Dies erhöht die Sicherheit.

VPN UND STANDORTVERNETZUNG MÜNCHEN: PROTOKOLLE
  • IPsec: eignet sich sowohl für Site-to-Site-VPNs als auch für End-to-Site-VPNs.
  • TLS & SSL: wird vornehmlich für End-to-Site-VPNs benutzt.
  • ViPNet: meist eingestzt für End-to-End VPNs, aber auch End-to-Site- sowie Site-to-Site-VPNs.
  • PPTP und L2TP sind Layer-2 VPN-Protokolle
  • PPPD (PPP-Daemon) sowie SSH in Verbindung: hierdurch kann man den gesamten IP-Traffic durch einen Tunnel führen.